Erfolg: Stuttgart bekommt mehr Kunst im öffentlichen Raum

Veröffentlicht am 30.06.2016 in Anträge

Am 13. Mai haben wir in einem Antrag gefordert, gemeinsam mit der Telekom mehr Kunst in den öffentlichen Raum zu bringen, nämlich auf die grauen Verteilerkästen.

Heute teilt die Verwaltung in einer Stellungnahme mit, dass die Telekom begeistert ist, das Projekt gemeinsam mit dem Stuttgarter Graffitibeauftragten Florian Schupp anzugehen. Wir freuen uns über diesen schönen Erfolg, der unsere Stadt bunter machen wird!

Ideal geeignet wären diese Flächen für das vom Stuttgarter Graffitibeauftragten Florian Schupp initiierte Projekt „Farbe“, das nach Freiräumen für die hiesige Graffitiszene sucht, auf denen sie auf legale Weise ihre künstlerischen Werke verwirklichen kann. Die Telekom zeigte sich von diesem Konzept begeistert und ist bereit, in Mitwirkung von Herrn Schupp geeignete Standorte und Graffitikünstler für ein Projekt auszuwählen.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Antrag und die Antwort der Verwaltung.

 
 

Homepage Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Facebook

Online spenden

Online spenden

Europa