14.05.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die letzte Woche: Im Fernsehen und im Spreewald

 

In seinem heutige Rückblick auf die vergangene Woche berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner unter anderem von dem eskalierenden Skandal um die Korruptionsvorwürfe im n der Internationalen Abteilumg des städtischen Klinikums. Was aus seiner Sicht nicht geht ist, dass die Kleinen strafrechtlich belangt und die Großen einfach so davonkommen. Das gilt auch für aktuelle oder ehemalige Bürgermeister. Außerdem: Die aktuslisierte Kalkulation der Kosten für die Interimsoper setzt neue Maßstäbe in dem schon heute ambitionierten Wettbewerb um die falschesten Kostenprognosen bei großen Infrastrukturbauten.

07.05.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die letzte Woche: 1. Mai, Nachhaltigkeitsziele, Schule in Hedelfingen

 

In seinem Rückblick auf die vergangene Woche berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin  Körner über einen leider regnerischen 1.Mai (Trotzdem gute Laune!), über verpflichtende Nachhaltigkeitsziele (Angemessener Wohnraum bis 2030!) und die unbefriedigende Schulsituation in Hedelfingen (Kein weiterführendes Schulangebot!).

23.04.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die letzte Woche: SSB-Betriebshof in Hausen, Generaldebatte, Radentscheid

 

In seinem Rückblick berichtet Martin Körner von einer turbulenten Woche, unter anderem mit der Generaldebatte Mobilität im Gemeinderat. Dass es aber bei diesem Thema auch ganz praktisch zugeht, zeigt die Diskussion um einen 4. Betriebshof der SSB. Wir bevorzugen den Standort Hausen, das damit auch an das Stadtbahnnetz angeschlossen werden könnte. 4.000 Menschen hätten neu Zugang zu nachhaltiger Mobilität. So einfach.

16.04.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die letzte Woche: Neue Wohnungen auf der grünen Wiese, Berger Bürger, Stadtpalais und SPD

 

In seinem heutigen Wochenrückblick berichtet unser Fraktionsvorsitzender u.a. über eine Sitzung des Aufsichtsrats der vhs Stuttgart. Für uns ist die Weiterbildung eine zentrale Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Da die vhs sehr erfolgreich arbeitet, 200.000 Menschen nehmen die Angebote jedes Jahr wahr, gibt es inzwischen Kapazitätsprobleme. Daher sind wir froh, dass auf unser Drängen hin ein neuer Standort in der Planung ist und die vhs weiter wachsen kann.

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Für Sie im Bundestag: Ute Vogt