05.04.2018 in Presseecho von SPD Baden-Württemberg

Gastkommentar von Luisa Boos in der WELT

 

Es kommt was in Bewegung. In der SPD hat die längst überfällige Debatte über die Zukunft des Sozialstaats begonnen. Eine Diskussion, die ebenso in vielen Teilen der Gesellschaft geführt wird. Dabei muss es um mehr gehen als das Drehen kleiner Schräubchen. Es geht um Zukunftsentwürfe, die über den Tag hinaus gedacht sind. Wie können wir soziale Absicherung auch in zwanzig, dreißig Jahren sichern? Wie muss ein funktionierender Sozialstaat in Zeiten der Digitalisierung aussehen? Aber auch: Was tun gegen die wachsende Kinderarmut in Deutschland?

22.05.2017 in Presseecho von SPD Baden-Württemberg

„Wir müssen den Markenkern schärfen“

 

Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung äußert sich Leni Breymaier zum Regierungsprogramm: "Man muss den Markenkern Gerechtigkeit noch ein Stück weit schärfen. An ein paar Punkten wünsche ich mir mehr Genauigkeit – bei der gesetzlichen Rente, der Bekämpfung von Kinderarmut oder im Wohnungsbau. Je genauer es im Regierungsprogramm steht, desto konkreter kann es bei möglichen Koalitionsverhandlungen eingebracht werden. Insgesamt hat es einen großen Ruck getan: Forderungen wie die nach Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sind schon fest verankert."

Hier geht es zum kompletten Interview: Interview Stuttgarter Zeitung

06.09.2013 in Presseecho von Ute Vogt MdB

Badische Zeitung: Steuerfrei für Öko-Strom

 
Windrad

Ute Vogt mit Johannes Fechner in Schwanau.

02.07.2013 in Presseecho von Ute Vogt MdB

Die Gelassene: Ute Vogt

 
Ein Stapel Zeitungen

Portrait in Das Parlament, Nr. 27-28 vom 01.07.2013

Termine

Alle Termine öffnen.

09.05.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr KOMMUNALPOLITISCHER STAMMTISCH
Der Ortsverein Stuttgart Süd lädt zum KomPoSt nach Kaltental!  

16.05.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr OV mit Wahlen
ORTSVEREINSVERSAMMLUNG IM MAI Wir wählen unsere Bezirksbeiräte/-innen nach, da nach dem A …

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Für Sie im Bundestag: Ute Vogt