Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

die SPD im Stuttgarter Süden möchte vor Ort und nah am Bürger sein.
Dafür, also für Sie, treten wir an.

In unseren OV Konkret - Themenabenden, im Bezirksbeirat, im Stadtrat und bei unseren Events, die bei uns OV Spezial heißen, haben Sie die Chance ihre Sicht der Dinge und ihre Meinung einzubringen.

Politik muss aus der Bürgerschaft heraus kommen.
Deshalb laden wir Sie ein, bei uns mit zu machen.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, dazu bedarf es übrigens keiner Parteizugehörigkeit.

Ihre
Marion Eisele

 

27.09.2016 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Breymaier schlägt Boos als Generalsekretärin vor

 
Bild: dpa

Die designierte Landesvorsitzende Leni Breymaier hat Luisa Boos als künftige Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg vorgeschlagen. „Luisa Boos ist eine klasse Kollegin, die die Partei gut kennt“, sagte Breymaier im Rahmen einer Sitzung des SPD-Landesvorstands in Stuttgart. Die 31jährige Boos ist Vize-Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit des Landesfrauenrates im Südwesten.

26.09.2016 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: Feinstaub zum gefühlt 23. Mal und das Cannstatter Volksfest zum definitiv 177. Mal

 

Letzte Woche war unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner mehrfach auf Schatzsuche: Zuerst in der Kämmerei nach dem Geld der Bürgerinnen und Bürger und am Wochenende auf dem Cannstatter Volksfest. Zwischendurch gab es Feinstaub-Alarm (mal wieder) und einen motivierenden Besuch bei der Caritas.

22.09.2016 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Stuttgarter Energiewende praktisch gestalten

 

Am 28. Januar hat der Gemeinderat mit der Verabschiedung des Energiekonzeptes den Startschuss zur Umsetzung der Energiewende in Stuttgart gegeben.

20.09.2016 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Keine Fahrverbote in Stuttgart – für eine echte ÖPNV-Initiative

 

Die Bemühungen, für eine bessere Luft in Stuttgart zu sorgen, waren bisher wenig erfolgreich. Auch die freiwilligen Fahrverbote im letzten Winter haben keinen nennenswerten Beitrag dazu geleistet. Daher fordert die SPD Stuttgart eine echte ÖPNV-Initiative, um die Autoflut in Stuttgart zu reduzieren. Der Anteil der Nutzerfinanzierung muss von derzeit knapp 60 % auf 50 % gesenkt werden. Neben einer Halbierung der ÖPNV-Tarife während des Feinstaubalarms schlagen wir deswegen u. a. vor, einen Tarifkonvent von Stadt und SSB/VVS zur Erhöhung der Attraktivität des ÖPNV durchzuführen.

Für Sie im Bundestag: Ute Vogt